That`s me

Wiebke Heye Tierfotografie Pferdefotografie Syke
Tiere machen einfach Spaß

Mein Name ist Wiebke Heye.

Seid meiner frühesten Kindheit bin ich vom Pferde-Virus infiziert...

 

Als kleines Mädchen schon musste meine Mutter alle Reiter , denen wir begegneten, fragen ob "ich mal rauf darf"....

 

Jetzt, mit Mitte 40, ist meine Liebe zum Pferd ungebrochen!

 

Von den anfänglichen Reitstunden, über einen kleinen eigenen Pensions-Stall bis hin zu meinem Beruf als Pferde-Osteotherapeutin war es ein Weg, den ich nie missen möchte!

Echt nur Pferde?

Pferdefotografie Syke Wiebke Heye
Auf dem Weg zur Weide

Neeee... 

 

nicht nur die Pferde begleiten mich schon mein Leben lang.

Schon im zarten Alter von 6 Jahren hatten wir Nika, ein Scottish Terrier(in) und Coco, einen Perserkater im Haus.

Über die Jahre war ich dann noch stolze Besitzerin eines "Goldies" und eines "Labbies", sowie etlicher Haus- und Hofkatzen.

 

Ein Leben ohne Tiere ist für mich einfach undenkbar!

Und jetzt zur Fotografie

Mit ihr bin ich quasi aufgewachsen.

 

Meine Mutter war ausgebildete Fotografin.

Sie hat das damals noch auf die alte Art gelernt und Ihre Bilder auch selbst entwickelt.

Dazu hatte sie eine Dunkelkammer bei uns im Keller, wo sie teils Stunden zugebracht hat. ... und wehe, ich machte die Tür auf.... :o))

 

Als Kind war das für mich eher nervig da ich, im wahrsten Sinne, dauernd im Focus stand und meine Mutter dann immer so lange "im Dunklen" verschwand. Grrrr....

 

Über die Jahre musste ich jedoch feststellen, daß mir das fotografieren selber immer mehr Spaß machte!

 

Anfangs waren es Landschaft`s-, Blumen-. Pilz-Bilder und Ähnliches.

Das wurde mir jedoch schnell zu "langweilig".... aber da waren ja noch die Tiere!

 

Zugegebener Maßen fototechnisch eine schwierige Aufgabe für mich.

Entweder hatte ich im passenden Moment natürlich keine Kamera dabei, oder ich hatte sie dabei und die Bilder wurden, gelinde gesagt, Mist!

Ok. Da musste was passieren!

 

So fing ich an, mich intensiver mit meiner Kamera zu beschäftigen und siehe da, die Bilder wurden besser!

Mein Ehrgeiz war "angefixt"....

Die Freude der Tierbesitzer über schöne Fotos tat dann ihr übriges.

 

Ich machte mich auf den Weg....lernen, üben, lernen, üben...alle Quellen anzapfen um mich weiter zu entwickeln.

Es ist und bleibt ein spannender Weg! 

A propos üben

Wiebke Heye Naturfotografie
2017 noch mit Handy unterwegs....

Ich befinde mich noch relativ weit vorne auf diesem Weg, daher sind meine Preise auch entsprechend niedrig!

Siehe unter "Aktuelles"...

 

Ich verstehe meine Entgelte eher als kleinen Obolus um meine Kosten für Equipment und Weiterbildung etwas zu deckeln.

 

Wenn Du Lust hast meinen Weg zu begleiten, dann freue ich mich sehr von Dir zu hören!

 

Einen kleinen Einblick in meine bisherigen Arbeiten erhälst Du in meiner Galerie ;o)